Pretty Thinny Sweety

Untertitel


Diäten

Wenn diese Diäten auch wirklich funktionieren sollen, müsst ihr euch auch streng an die Vorgaben halten. Es bringt absolut nichts sich  selbst zu bemogelt. Ihr nehmt höchstens wieder zu! Mit ein bisschen Disziplin bekommt ihr das aber hin und habt ruck zuck die Kilos runter. :)

PS: wenn nicht anders drin steht, dann immer auf Fruchtsäfte und Zuckerhaltige Getränke verzichten. Sie treiben euer Blutzucker sonst wieder extrem in die höhe und der Diäteffekt bleibt aus. Besser immer Wasser, Tee, Kaffee mit Süßstoff, Light/ Zero- Getränke, evt. geht auch ab und zu Apfelschorle die nicht so viel Apfelsaftgehalt enthält.

 

Weigth watcher Diät

  • ich kanne diese Diät, für alle die gesund und langfristig abnehmen wollen nur empfehlen. Ich selbst habe sie vor 5 Jahren ausprobiert und damit 20 kg abgenommen!!! Sie basiert auf einen Punktesystem das dem jeweiligen Lebensmittel zugeteilt wird. So ersparrt ihr euch lästige Kalorienzählerei. Mit Hilfe des Buches, wird bestimmt, wie viele Punkte ihr am Tag essen dürft. Sie werden nach Alter, Geschlecht, Größe errechnet. Wenn ihr mehr abnehmen wollt müsst ihr die Punkte einfach reduzieren. Man muss nicht mal auf Kuchen, Süßigkeiten, Chips ect verzichten da ihr die Punkte frei einteilen oder auch durch Sport gut arbeiten könnt. Fragt also Bekannte die euch die Bücher leihen können oder googelt in Abnehmforen mal danach. Oder bei der Organisation direkt anfragen.     

Die Model Diät

  • funktioniert prima wenn ihr mal schnell in der Woche abnehmen müsst
  • Nur Tee, Kaffee (wenn mit Süßstoff), Wasser und Zero/Light Getränke /keine Fruchtsäfte!
  • Morgens: 1 gekochtes Ei
  • Mittags: 175g Magerquark
  • Abends: 175g Margerquark

Tipp: den Margequark mit etwas Süßstoff und Tee (z.B Vanille mit Erdbeer Geschmak) verfeinern. Sonst hängt er euch irgendwann zum Hals heraus

 

Die Hipp- Diät

  • ja auch mit Babynahrung kann man abnehmen. Schließlich ist das ja nur passiertes Gemüse. Enthält meist 60- 80 kcal pro 100 g. 
  • Vorteil: es ist Vitamienreicher als ne Momo- Diät
  • Ich überlasse es euch wie viel davon essen wollt. Ihr solltet allerdings unter euren Tagesbedarf bleiben um abzunhmen. Wer den nicht weiß, kann ihn im Internet errechnen lassen. Einfach bei googl eingeben!
  • Ich persönlich (ich weiß es ist furchtbar wenig) esse nicht über 600 kcal/ pro Tag

Momo Diät

 

  • Es wird einen Tag lang nur das gleiche gegessen. Entweder Obst oder Gemüse.
  • Beispiel: Möhren so viel ihr wollt, solange ihr unter euren Tagesbedarf bleibt. 
  • Erkundigt euch nach kcalreichen Obst/ Gemüse: Bananen, Avokados, Oberginen, Nusse, Kirschen, Datteln entahlten viele kcal und empfehlen sich nicht zum Abnhmen!   

Reis Diät

  • 125 g Reis tägl. OHNE SALZ  (wer es nicht durchhält darf dazu 4-5 Apfel essen, oder z.B 5 Möhren, 5 Tomaten...)

Rohkost Diät.
 

  • Pro Tag essen Sie 1,5 kg Rohkost.
  • Tomaten, Radieschen, Möhren, Gurken, Paprika, Sellerie - aber alles bitte ohne Salz!
  • Dazu trinken Sie 1 Flasche Tomaten- oder Gemüsesaft, die gleiche Menge Brottrunk
  • zusätzlich 1-1,5 l Matetee (dämpft den Hunger) oder Guarana Matetee.

Joghurt Diät.

Den ganzen Tag über nur Joghurt, insgesamt 1,2 kg fettarmer Joghurt. Das sind acht 150 g-Becher - praktisch für Berufstätige. Die Phytaminversorgung ergän-zen Sie täglich mit 1 Beutel PlantConcept Immun (in Wasser einrühren, am besten morgens trinken).

Joghurt enthält viel Eiweiß und Calcium, das für die Knochen gut ist. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie Joghurt mit lebenden Milchsäurebakterien nehmen. Bei thermisiertem Joghurt werden die wertvollen Bakterien bei der Erhitzung abgetötet. Da Joghurt kaum sättigt und keine Ballaststoffe enthält, rühren Sie in jeden Becher 1-2 TL Weizenkleie oder Psyllium. Kleie und Psyllium sind reich an verdauungsfördernden Ballaststoffen und sättigen gut. Dazu trinken Sie über den Tag verteilt mindestens 1,5 Liter Matetee (dämpft den Hunger) oder Guara-na Matetee und eine Flasche Mineralwasser. Diese Kur können Sie eine Woche durchführen.

Apfel Diät.

Pro Tag essen Sie 1 kg reife, mürbe Äpfel und dazu 250 g Magerquark und 150 g fettarmer Joghurt. Die Hälfte der Äpfel reiben oder raspeln, mit Quark und Joghurt mischen und mit Zimt abschmecken. Die restlichen Äpfel zwischen-durch essen. Wer Rohkost nicht gut verträgt, kann auch ungesüßtes Apfelkom-pott nehmen. Dazu trinken Sie über den Tag verteilt 1 l Matetee (dämpft den Hunger) oder Guarana Matetee und 1 Flasche Mineralwasser. Diese Diät kön-nen Sie 3 Tage durchführen. Die Phytaminversorgung ergänzen Sie täglich mit 1 Beutel PlantConcept Immun (in Wasser einrühren, am besten morgens trinken).
 


 

Kartoffel Diät.

Mit Kartoffeln können Sie prima abnehmen. Pro Tag gibt es 1 kg Pellkartoffeln mit ca. 550 g Kräuterquark. Die Phytaminversorgung ergänzen Sie täglich mit 1 Beutel Bad Heilbrunner PlantConcept Circulation (in Wasser einrühren, am besten morgens trinken).

Den Kräuterquark stellen Sie selbst aus 400 g Magerquark, 0,1 l Mineralwasser, 2 EL Brassola Raps-Kernöl und einer Tasse fein gewiegter Kräuter (Schnitt-lauch, Kresse, Petersilie, Dill) her und schmecken ihn mit Zitronensaft, Pfeffer und Kümmel (kein Salz!) ab. Dazu trinken Sie über den Tag verteilt 0,5 l Brot-trunk, 1 Flasche Mineralwasser und 1,5 l Mate- oder Früchtetee. Diese Kur ist reich an wertvollem Eiweiß, enthält wichtige Ballaststoffe - aber praktisch kaum Fett und sättigt gut. Kann 1 Woche durchgeführt werden.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!